food and soul

Knupser, knusper knäuschen

Knupser, knusper knäuschen

Oje, Weihnachten steht vor der Türe und ich stehe ohne Geschenke da! Irgendwie logisch. Wo ich mir sonst um diese Jahreszeit Gedanken übers Schenken gemacht habe, bin ich in Thailand im Meer geplantscht und habe meine wohlverdiente Auszeit genossen.

 

Jetzt heißt es aber schnell handeln, und ich habe auch schon eine Idee was ich heuer meinen lieben Freunden schenken könnte: Ein selbstgemachtes Knuspermüsli! Ich habe ein ganz tolles Rezept dafür, dass ich vor längerer Zeit schon einmal ausprobiert habe. Also schreite ich gleich zur Tat: Ich blättere meine Rezeptesammlung durch und werde auch sofort fündig. Dann rechne ich mir aus wieviel ich von den jeweiligen Zutaten brauche, und schreibe einen Einkaufszettel. Am nächsten Tag kaufe ich alles was ich dafür benötige, und noch ein paar hübsche Gläser und bunte Bänder, um das Knuspermüsli entsprechend verpacken zu können.

 

Sofort mache ich mich an die Arbeit, und alsbald zieht ein feiner Duft von Kokos, Zimt und Vanille durch die Küche. Das Ergebnis schmeckt genau so lecker, wie ich es in Erinnerung habe. Und ich bin froh, doch nicht mit leeren Händen dastehen zu müssen.

 

Wer also selber noch in letzter Sekunde ein sinnvolles kleines Geschenk braucht, dem möchte ich das Rezept nicht vorenthalten: schnell Zutaten einkaufen und ab in die Küche.

 

Knuspermüsli Zutaten:

50 g Haselnüsse

50 g Mandeln

50 g Sonnenblumenkerne

150 g Haferflocken

30 g Kokosöl

2 EL Reissirup

1,5 Teelöffel gemahlener Zimt

1 Pkg. Vanillezucker od. eine Prise reine Bourbon-Vanille

 

Zubereitung:

Kokosöl langsam schmelzen lassen, mit Zimt und Vanille(-zucker) verrühren und kurz stehen lassen.

Haselnüsse und Mandeln hacken. Mit Sonnenblumenkerne und Haferflocken vermengen.

Kokosölmischung und Reissirup dazugeben, alles gut vermischen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.

Im Backofen bei 160 Grad Celsius ca. 25 Minuten backen bis es schön knusprig ist.

 

Das fertige Knuspermüsli auskühlen lassen. Wer es etwas süßer möchte, kann anschließend noch Rosinen, Cranberries oder andere klein geschnittene Trockenfrüchte dazu mischen.

Diese leckere Knupsermischung entweder mit Joghurt oder Milch verrühren oder auch trocken zum Knabbern genießen.

 

Fröhliches Knuspern und ein frohes Fest an Euch alle!

 

Foto: unsplash.com

 

Martina Tischer

21.12.2017